From the blog

Embodiment spezial

Embodiment befasst sich mit der Wechselwirkung des Körpers auf das psychische Erleben. Die zentrale Aussage dieses jungen Forschungsgebietes lautet „Haltung wirkt – nach innen und nach außen.“ Alleine das Verändern der Körperhaltung kann zu einer deutlichen Verbesserung des psychischen Empfindens führen. Die Theaterpädagogik bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten mit Haltungen und deren Wirkung zu experimentieren und ein individuelles und stimmiges Embodiment zu entwickeln.  So wirken Sie authentisch und kongruent innerhalb Ihrer Kommunikation und können über bewusste Körperhaltung, Mimik und Gestik den Zugang zu mehr Lebensfreude und Selbstbewusstsein finden.

Termine auf Anfrage!